Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2021

Bedingt durch die Auswirkungen der Pandemie und den damit verbundenen Regelungen war es dem Freundeskreis Burg und Stadt Münzenberg nicht möglich, die ursprünglich für den 26.03.2021 geplante Jahreshauptversammlung an diesem Termin durchzuführen. Der neu geplante Termin für die Jahreshauptversammlung 2021 lautet:

22. Oktober 2021, 20:00Uhr, DGH Ober-Hörgern

Die Veranstaltung wird nach der 2-G Regel (Geimpft / Genesen) durchgeführt, da die Veranstaltung innerhalb eines Gebäudes durchgeführt wird. Wir bitten freundlichst um entsprechende Nachweise beim Einlass.

Über den beigefügten Link kommen Sie zu der Festschrift des Vereins zum 25-jährigen Jubiläum sowie zu der Tagesordnung der bevorstehenden Jahreshauptversammlung.

Zeitzeuge und Fotografiker Siegfried Wittenburg aus Rostock im Kulturhaus Alte Synagoge in Münzenberg

Am Sonntag, dem 31. Oktober 2021, um 18.00 Uhr wird der Zeitzeuge Siegfried Wittenburg aus Mecklenburg-Vorpommern auf Einladung des Freundeskreises Burg und Stadt Münzenberg Gast in Münzenberg sein. Sein Vortag trägt den Titel: „Leben in der Utopie oder Sehnsucht nach Freiheit und Demokratie“. Die Beauftragte der Bundesregierung beschreibt ihn wie folgt:

Siegfried Wittenburg (geb. 1952 in Warnemünde) absolvierte eine Ausbildung zum Funkmechaniker. Er arbeitete als Service-Mechaniker im VEB Schiffselektronik Rostock und erlebte dort den real existierenden Sozialismus. Im „Kollektiv der sozialistischen Arbeit“ wehrte er sich gegen den ideologischen Druck. Als er zur Universität Rostock wechselte und als Techniker im Team eines Herzchirurgen Menschen erlebte, die trotz des Systems aufrecht durchs Leben gingen, war sein Weg als Künstler bereits vorbestimmt. Denn seine Leidenschaft galt der realistischen Fotografie. Schonungslos stellte er die „Unzulänglichkeiten“ des Systems dar und präsentierte sie „geschickt der Öffentlichkeit“, wie das Ministerium für Staatssicherheit feststellte. 1986 geriet er als Leiter des jugendlichen Fotoklubs Konkret ins Visier der Stasi, weil er sich für einen Freund gegen Willkür und Zensur der SED einsetzte. Den Jugendlichen gelang es, sich zu behaupten. Gegen Wittenburg wurde eine Operative Personenkontrolle (OPK) eingeleitet, um ihn als Staatsfeind zu entlarven … Unbeirrt machte er weiter. Seine Aufnahmen sind nicht nur von hohem künstlerischem Wert, sondern sie dokumentieren einzigartig den Untergang der DDR, die friedliche Revolution und die merkwürdigen Jahre danach. Er veröffentlichte mehrere Bücher, ist Gastautor bei SPIEGEL Geschichte und führt deutschlandweit Ausstellungen durch.

Karten sind ab sofort kostenlos erhältlich bei der Stadt Münzenberg in Gambach, Steueramt, Mario Bell, Telefon: 06033 960316, oder im Atelier am Markt, Marktplatz 6, Münzenberg, Telefon: 06004 9157270. Die Veranstaltung, bei der die 2-G-Regel gilt,  wird dankenswerterweise von der Stadt Münzenberg und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung unterstützt. Der Einlass erfolgt ab 17.30 Uhr.

Konzert der Gruppe Meelstaa wird verlegt

Aufgrund des krankheitsbedingten Ausfalls eines der Künstler muss der Auftritt der legendären Mundartgruppe „Fäägmeel“ in das Frühjhar 2022 verschoben werden. Die bereits gekauften Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Ein neuer Termin wird entsprechend in der Presse, auf unserer Homepage und in den sozialen Medien bekanntgegeben. Wir danken für ihr Verständnis und wünschen dem Künstler eine baldige Genesung!

        

2 Kommentare

  1. Guten Tag

    Ich möchte anfragen ob es auf der Kernburg möglich ist, für die Rettungshundestaffel/Man-Trailingstaffel des Main-Kinzig-Kreises eine Ausbildungsveranstaltung durchzuführen.( Hunde suchen vermisste( versteckte) Personen anhand von pers. Geruchsproben). Da die Hunde für den Ernstfall ständig trainiert werden müssen, suchen wir immer mal wieder nach außergewöhnliche Trainingsorte. Sie finden uns auf der Webseite https://mantrailing-company.de/stuetzpunkte/mantrailing-company-frankfurt.html für den Stützpunkt Frankfurt/Main-Kinzig – Kreis. Möchten sie mehr über uns in Erfahrungbringen, stehen wir ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Vorab vielen lieben Dank für Ihre Rückmeldung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Jörg Hofmann
    Herzbergstr.6
    61138 Niederdorfelden
    Tel 0173-3087531

    • Guten Tag Herr Hofmann –
      Bitte verzeihen Sie die verspätete Rückmeldung – leider ist ihre Anfrage “untergegangen”.
      Zu ihrer Anfrage kann ich Ihnen leider keine Antwort geben, da diese Verantwortlichkeit einzig
      und allein bei den Staatl. Schlösser und Gärten Hessen liegt. Kontaktdaten anbei:
      Staatliche Schlösser und Gärten Hessen
      Schloss
      61348 Bad Homburg vor der Höhe

      Zentrale Auskunft
      Tel.: 06172 9262-0
      Fax: 06172 9262-190
      info@schloesser.hessen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.